Titanic II

„Meeeerp, Meeerp“, schrien die Sirenen des Raumschiffs Eisberg.
„Was ist los?“, fragte der Kapitän.
„Ich weiß es nicht!“, der Techniker suchte fieberhaft durch die Problemmeldungen auf seinem Bildschirm.
„Irgendwas ist mit der Steuerung kaputt! Ich kann die Triebwerke nicht mehr abdrehen!“
„Auch nicht mechanisch?“
„Ich hab keine Daten vom Maschinenraum“
„Na und? Was schadet’s, wenn du mal nachguckst?“
„Es kann sein, dass wir dort ein Leck haben und dann sofort den gesamten Druck im Schiff verlieren würden.“
„Und du willst nicht sterben.“
„Genau.“
„Gute Einstellung.“ Der Kapitän blieb weiterhin seelenruhig. „Aber du weißt schon, dass wir gerade voll auf Kollisionskurs mit dem Marskolonieschiff Elysium sind?“
„WAS?! Ich werde sofort…“
„Spar dir das, mein Junge. Wenn wir weltall-gekühlt gegen die knallen, spielen wir höhstens unsere namensgebende Rolle etwas besser.
„Was sollen wir sonst tun?“
„Du machst hier erstmal diesen Sirenenkrams aus. Ich werde mal rüberfunken und den dadrüben die Situation verklickern, und dann hier die Evakuierung einleiten. Wenn du fertig bist, kannst du im Prinzip schon direkt gehen.

Das Kabel der Sirene durchzuschneiden ging schnell.

„Oh man“, sagte der Techniker. „Wir werden in die Geschichte eingehen als der Eisberg, der die Elysium versenkte.“
„Das wäre in der Tat ironisch. Ähnlich der Titanic ist die Elysium ja ebenfalls nur so voller reicher Säcke.“
„Hey! Sie haben ein Drittel der Plätze an normale Leute verlost.“
„Glaubst du, das ist fair?“
„Spielst du auf die Hacking-Vorwürfe an? Ich glaube nicht, dass an denen was dran ist, das wurde bestimmt von irgendwelchen Neidern in die Welt gesetzt.“
„Das meinte ich eigentlich nicht, aber jetzt ist irgendwie auch nicht die Zeit, um moralisch und ethisch über sozialistisches Lotto zu sinnieren. Geh schon mal, ich kümmere mich um den Rest. Null Island wäre ein gutes Evakuationsziel.“
„Das ist doch mitten im Ozean?“
„Genau. Wir wissen nicht, was hier alles noch kaputt ist und wie genau die Katapulte sind, da würde dir also am wenigsten passieren. Ich geb das auch über Funk weiter.“
„Aye-aye, Käpt’n! Setze Kurs auf Null Island.“

„Maydaymaydaymayday, Eisberg an Elysium, bitte kommen.“
„Mayday, Elysium an Eisberg, setze deine Meldung fort.“
„Eisberg an Elysium, unsere Steuerung ist defekt und wir sind auf Kollisionskurs mit euch. Wir evakuieren und schlagen vor, dass auch ihr das tut.“
„Können wir ausweichen, Eisberg?“
„Negativ, die Elysium ist das Reiseziel des Computers.“


„Elysium an Eisberg, wir haben weitestgehend evakuiert. Bitte nennt Reederei oder Versicherungsnummer durch für polizeiliche Zwecke.“
Der Kapitän hustete und röchelte: „Eisberg an… Elysium. Hier ist ein Feuer ausgebrochen! Evakuiere sofort in Richtung Null Island, dort werdet ihr uns finden.“
„In Ordnung Eisberg.“

Die Eisberg war in der Zwischenzeit in Sichtweite der Elysium angekommen. Der Kapitän sah, wie die fensterlosen Rettungskapseln Richtung Erde huschten, gefolgt von einer Kapsel, die eher einer Edelvilla glich – sie war zweifelsohne dem elysianischen Kapitän und anderen Würdeträgern vorbehalten. Die Edelkapsel hatte zwar große Panoramafenster, diese waren allerdings aufgrund des nahenden Wiedereintritts in die Atmosphäre geschlossen.

Der Kapitän steckte das USB-Kabel der Lenkanlage wieder hinein und steuerte auf die Landebucht zu. Die Piraten auf der Eisberg begrüßten die verbliebenen Lotteriehacker auf der Elysium herzlich. Der Arm des Gesetzes würde sie auf dem Mars nicht erreichen.

Ähnliche Beiträge